KW08: DN Sales Report – 2x .DE und 2x .COM deutsche Keywörter

Tägliche Analyse des Domain-Aftermarktes
Domainhandel: Zusammenfassung vom 26.02.2019
27. Februar 2019
Tägliche Analyse des Domain-Aftermarktes
Domainhandel: Zusammenfassung vom 27.02.2019
28. Februar 2019

Kalenderwoche 8 war hinsichtlich des Gesamtumsatzes der 20 Domainnamen mit den höchsten Verkaufspreisen die bisher Schlechteste in diesem Jahr. Lediglich 290,544 US-Dollar Umsatz erzielten die Top20. Allerdings befinden sich darunter auch wieder zwei Domains mit der länderspezifischen Endung für Deutschland, .DE. Zudem schaffen es zwei .COM Domains mit deutschen Keywörtern ebenfalls in die Liste. Wo wir gerade bei der Zahl „Zwei“ sind: Auch zwei Verkäufe von Namen, welche eine der neuen generischen Top-Level-Domains haben, befinden sich in der Liste der 20 Domains.

Lernen Sie, erfolgreich in Domains zu investieren.Die teuerste Domain, welche zwischen dem 18. Februar und dem 24. Februar auf dem Domain-Aftermarket gehandelt wurde, hieß FactoryDirect.com. Über NameExperts (Joe Uddeme) fand sie für 50,000 US-Dollar einen neuen Besitzer. Sie leitet nun auf die Webseite von Factory Direct Craft Supply, Inc. weiter, welche bisher unter der Internet-Adresse FactoryDirectCraft.com erreichbar war (bzw. weiterhin auch ist). Bei diesem Kauf handelt es sich wohl um ein klassisches „Upgrade“ des Domainnamens. Sicherlich eine gute Entscheidung auch in diesem Fall. Mit einem Verkaufspreis von 29,999 US-Dollar landet die ngTLD Buy.game auf dem zweiten Rang. Lediglich 111 US-Dollar weniger, also mit einem Preis von 29,888 US-Dollar knapp dahinter, rangiert auf dem dritten Platz der Verkauf von IdentidadDigital.com. Hierbei handelt es sich um zwei spanische Wörter, welche man als „Digitale Identität“ ins Deutsche übersetzen kann. Verkauft wurde er über Mike Manns DomainMarket Plattform. Die erste .DE Domain, welche es in die Top20 schaffte, landet auf Platz 6: Ravensburger-Verlag.de wechselte für 15,000 US-Dollar den Besitzer. Diesen Verkauf behalten wir definitiv im Auge, denn es scheint, als ob diese Domain nicht vom bekannten Spieleverlag aus Ravensburg gekauft wurde. Aktuell verweist sie jedenfalls auf eine Standard Willkommensseite und nicht auf eine der Ravensburger Domains (ravensburger.de, ravensburger-gruppe.de). Die zweite .DE Domain in den Top20 landet auf dem letzten Platz in der Liste und heißt Grundsteuer.de. Für 4.500 EUR wechselte sie den Besitzer über Sedo (wie übrigens auch die Ravensburger Domain).  Die beiden .COM Namen, welche aus deutschen Keywörtern bestehen lauten: Bargeld.com (Platz 9), verkauft für 9.450 EUR sowie Lipoedem.com (Platz 18), verkauft für 6.000 EUR.

DNAcademy

Domainverkäufe deutscher ccTLDs

Neben den beiden erwähnten .DE Domains, die es auf Platz 6 und Platz 20 der Top20 Liste schafften, wurden noch die folgenden Domainverkäufe bekannt: Homez.de (jawohl, mit „z“ am Ende) wurde für 4.180 EUR verkauft. Doop.de ging für 3.000 EUR an einen neuen Besitzer. Wunderbunt.de erzielte einen Verkaufspreis von 2.990 EUR. Dann gab es noch einen Verkauf einer reinen Zahlendomain: 21706.de wechselte für 2.530 EUR den Eigentümer. 21706 ist übrigens die Postleitzahl der Stadt Drochtersen im Landkreis Stade (Niedersachsen). Od der Kauf in irgendeinem Zusammenhang mit diesem Ort steht, lässt sich noch nicht feststellen, da die Domain auf eine Sedo Parking-Page verweist. Für 2.380 EUR wechselte schließlich noch Nordwerk.de den Besitzer. Hierbei handelt es sich (wie bei Platz 1 der Top20) auch um einen „Upgrade“ des Domainnamens. Neuer Besitzer ist die Nordwerk Folien Gmb& Co.KG in Eisenach (Thüringen). Bisher war sie unter der Domain nordwerk-folien.de erreichbar. Mit nordwerk.de hat die Firmat damit die bestmögliche Domainvariante erworben.

Domainverkäufe neuer generischer TLDs

Wenn wir die Anzahl der neuen generischen Top-Level-Domain Verkäufe, welche es in die Top20 schafften, verdoppeln, dann haben wir schon alle bekannten Domainverkäufe mit ngTLDS aus KW08 zusammen. Neben den zwei bereits erwähnten Verkäufen, gibt es lediglich von zwei weiteren zu berichten. Über die .GLOBAL Registry wurde die Domain Forecast.global direkt verkauft. Der Preis hier lag bei 4,800 US-Dollar. Und via Sedo wechselte die Domain Via.Life für 4,500 US-Dollar den Besitzer.




Abschließend die Top20 der gemeldeten Domainverkäufe zwischen 18.02.19 und 24.02.19 (KW: 08).

Folgende TLD-Verkäufe sind in der Tabelle farblich hervorgehoben:  DE 
#DomainPreisBroker
1FactoryDirect.com$50,000NameExperts
2Buy.game$29,999Sedo
3IdentidadDigital.com$29,888DomainMarket
4Lads.com22.999 EUR = $26,219Sedo
5LiftLab.com$22,500AbdulBasit/Sedo
6Ravensburger-Verlag.de$15,000Sedo
7StealthVPN.com$14,995Sedo
82050.org10.000 EUR = $11,400Sedo
9Bargeld.com9.450 EUR = $10,773Sedo
10Cover.ca$10,000Sedo
10DNAcademy101010
11Bet.gg7.500 EUR = $8,550Sedo
12Visionable.com$7,900Sedo
13SparkData.com$7,500Sedo
14JetAgency.com$7,250Undeveloped
15Letshome.com$7,000Sedo
15New.video$7,000Sedo
17XBYX.com$6,900Sedo
18Lipoedem.com6.000 EUR = $6,840Sedo
19Kimino.com5.000 EUR = $5,700Sedo
20Grundsteuer.de4.500 EUR = $5,130Sedo
99 Gesamt: $290,544 
#DomainPreisBroker

Top-TLD aus der Liste: .COM (13/20)
Top-Broker: SEDO (16/20)

 Zur Gesamtauswertung aller bisherigen Top20 Verkaufsberichte im aktuellen Jahr.
 Unsere tägliche Zusammenfassung des Domain-Aftermarktes.

 Rückblick gefällig? Unser Bericht vom letzten Jahr (KW08,09/2018),  .

Quellen: DNJournal, NameBio

Domainhandel Top20 Domain Sales Report 2019 KW08

Portfolio