KW12: DN Sales Report – Sturm.de, UME.de und Kreditkarte.info rocken die Top10

KW11: DN Sales Report – Spitzentrio erzielt 680,000 US-Dollar Umsatz
22. März 2018
Keine .EU Domains mehr für Großbritannien
2. April 2018

KW12: DN Sales Report – Sturm.de, UME.de und Kreditkarte.info rocken die Top10

Die letzte volle Kalenderwoche im März (jawohl, der nächste Report wird schon Sonntag, den 1. April einschließen) bei den Verkäufen auf dem Domain-Aftermarkt ist eine gute Woche für ccTLDs gewesen. Besonders hervorzuheben sind diese Woche natürlich die Verkäufe von zwei deutschen ccTLDs sowie einem deutschen Keywort-Namen mit der Endnug .INFO. Alle drei landen sogar in den Top10, eins sogar auf dem Siegertreppchen – nämlich auf Platz 3.
Lernen Sie, erfolgreich in Domains zu investieren.Aber der Reihe nach: Generell überwiegen auch in der letzten Woche wieder die Verkäufe von .COM Namen, welche 13 der 20 Plätze einnehmen. Unter den restlichen 7 Plätzen befinden sich 5 verkaufte ccTLDs, somit nehmen die länderspezifischen Domains diesmal rund 1/4 der Top20 Plätze ein. Blicken wir einmal auf die letzte Woche zurück, lässt sich zum Umsatz folgendes feststellen: Während im letzten Bericht die ersten 3 Verkaufsplätze einen Umsatz von 680,000 US-Dollar erzielten, beträgt der Gesamtumsatz aller verkauften Domains in der heutigen Tabelle (siehe unten) etwas über die Hälfte davon (~357,000 US-Dollar). Trotzdem soll dies den Erfolg der drei verkauften deutschen Domains nicht schmälern. Auf Platz 3 landet der Verkauf von Sturm.de, welcher einen Preis von 30.940 EUR erzielte! Verkauft über Sedo, leitet das Domain bereits auf die Webseite der Käufers weiter. Bei dem Wort „Sturm“ sollte man allerdings nicht an das Wetterphänomen denken, sondern das Wort als Nachname und Marke betrachten. Denn der neue Inhaber bzw. die neue Inhaberin, eine Frau Dr. Sturm, betreibt unter der gleichnamigen Marke ihre Produkte aus der Molekularkosmetik. Scheint ein gut laufender Geschäftszweig zu sein… Übrigens, mit dem Verkaufspreis sichert sich Sturm.de nun den zweiten Platz auf der Liste der in diesem Jahr (bisher) am höchstpreisig verkauften .DE Domains (auf Platz 1 steht weiterhin Antrieb.de) und hat damit den bisher zweitplatzierten SuperShop.de (Bericht aus KW08/KW09) abgelöst.
Zwei Plätze weiter, auf Platz 5, schafft es der Verkauf des dreistelligen Domains UME.de. Der neue Besitzer hat sich den Namen rund 18.350 EUR kosten lassen. Auch hier war Sedo als Vermittler beteiligt. Das Domain gehört nun zur Ruhrlandklinik in Essen, löst aber noch nicht auf. Nochmals 3 Plätze weiter, auf Platz 8, rangiert der Verkauf des deutschen Keywort-Domains Kreditkarte mit der Endung .INFO: Kreditkarte.info wechselte für 11.400 EUR den Besitzer, welcher nun die Paysol GmbH & Co. KG mit Sitz in Dresden ist. Der Name „Kreditkarte“ hat übrigens ein monatliches Suchvolumen von rund 49.500 Suchen!

netcup.de

Wollen wir aber nicht die beiden Spitzenplätze vergessen, hier landet der Verkauf von Margo.com auf dem ersten Platz. Für 49.000 EUR (60,270 US-Dollar) wurde der Name über den in Kalifornien ansässigen Broker ExcellentDomains.ca von Ilze Kaulins-Plaskacz verkauft. Neuer Eigentümer ist ein französisches Startup Unternehmen (daher auch die Angabe des Verkaufspreises in Euro), welches eine neue Bank für Klein- und Mittelständige Unternehmen gründen möchte. D.h. der Name Margo steht für den Namen der Bank. Der zweite Platz in den Top20 hat auch etwas mit Geld zu tun… er geht an den Verkauf von Unimoney.com, welcher über Frank Schillings Uniregistry abgewickelt wurde. Der neue Besitzer war bereit, rund 45,011 US-Dollar für den Namen zu zahlen.

Weitere Verkäufe deutscher ccTLDs

In der letzten Woche wurden – neben den oben bereits genannten Domains – noch folgende Verkäufe von Namen mit der deutschen Endung .DE gemeldet: Für 2.999 EUR wurde Brustchirugie.de verkauft, das Domain Spaeti.de fand für 2.500 EUR einen neuen Besitzer. Spaeti bzw. mit Umlaut Späti ist eine vor allem in Berlin und auch Dresden umgangssprachliche Bezeichnung für Spätverkaufsstellen. Also Läden, die über die üblichen Ladenöffnungszeiten hinaus geöffnet haben (teilweise rund um die Uhr) und in denen man Lebensmittel, Getränke und Dinge des täglichen Bedarfs bekommt.
Weiterhin wechselten noch Aevo-Online.de für 2.000 EUR und Gartensauna.de für 1.700 EUR die Besitzer.

Verkäufe von newgTLDs

Dieser Abschnitt kann (leider) wieder relativ kurz gehalten werden. Es wurde lediglich das Domain Wika.xyz für rund 4,900 US-Dollar über Afternic verkauft.





Abschließend die Top20 der gemeldeten Domainverkäufe zwischen 19.03.18 und 25.03.18 (KW: 12).

Folgende TLD-Verkäufe sind in der Tabelle farblich hervorgehoben:  DE 
#DomainPreisBroker
1Margo.com49.000 EUR = $60,270ExcellentDomains.ca
2Unimoney.com$45,011Uniregistry
3Sturm.de30.940 EUR = $38,056Sedo
4DotData.com$29,888DomainMarket/Sedo
5UME.de18.350 EUR = $22,571Sedo
6Fort.co$18,000GritBrokerage
7MonkeyCasino.com11.000 GBP = $15,510Sedo
8Kreditkarte.info11.400 EUR = $14,022Sedo
9Personare.com$12,000Sedo
10MPC.co7.999 GBP = $11,279Sedo
netcup.de
11Pens.nl8.550 EUR = $10,517Sedo
12OpenChain.com$10,001Sedo
13TinyHouse.com$10,000Sedo
13WayOfLife.com$10,000Sedo
15Slouch.com$9,999Sedo
16PAHF.com$8,800Sedo
17GridGirls.com$8,500Sedo
17Pairwise.com$8,500Sedo
19Betr.io5.100 GBP = $7,191Sedo
20ACCSS.com5.800 EUR = $7,134Sedo
 Gesamt: $357,249 
#DomainPreisBroker

Spitzenreiter nach TLDs in der Liste: .COM (13/20)
Spitzenreiter bei den Brokern: SEDO (16/20)

 Hier finden Sie die Auswertung aller bisher gemeldeten Domainverkäufe aus unseren Top20 im aktuellen Jahr. Eine tägliche Zusammenfassung über Verkäufe auf dem Domain-Aftermarkt finden Sie in unserem Tagesreport.

Quellen: DNJournal, Denic, NameBio

Portfolio