KW42: DN Sales Report – 1 Buchstabe für 500.000 US-Dollar

Tägliche Analyse des Domain-Aftermarktes
Domainhandel: Zusammenfassung vom 24.10.2018
25. Oktober 2018
Tägliche Analyse des Domain-Aftermarktes
Domainhandel: Zusammenfassung vom 25.10.2018
26. Oktober 2018

KW42: DN Sales Report – 1 Buchstabe für 500.000 US-Dollar

Der Gesamtumsatz aller 20 Domains, welche den höchsten Verkaufspreis in der Kalenderwoche 42 erzielten, betrug knapp 1,1 Mio US-Dollar. Dabei hatten 15 der 20 Namen die Endung .COM und 13 der 20 Namen wurden über Sedo gehandelt. Auch vier Domainnamen mit der länderspezifischen Endung für Deutschland, .DE, erreichten einen Verkaufspreis von über 1,000 US-Dollar und werden in dem Bericht erwähnt. Weiterhin gab es viele Verkäufe mit Endungen der neuen generischen Top-Level-Domains (ngTLDs).

Lernen Sie, erfolgreich in Domains zu investieren.Auf dem Siegertreppchen ganz oben steht diesmal ein einzelner Buchstabe: „Q“, welcher mit der generischen Top-Level-Domain .ORG (Organization) verkauft wurde. Q.org erzielte einen Verkaufpreis von 500,000 US-Dollar und trägt damit rund 50% des Gesamtumsatzes der Top20 in der Woche bei. Verkauft wurde die Domain von Braden Pollock, CEO von Legal Brand Marketing. Er erwarb sie im Februar 2017 im Rahmen eines größeren .ORG Portfolios, welches nur aus Einzelbuchstaben bestand. Der Kaufpreis ist nicht bekannt, aber es befanden sich auch die Buchstaben A (a.org), B, R, T sowie die Zahl 8 (8.org) darunter. Gerade aber der Buchstabe Q ist sicherlich einer der begehrtesten im Alphabet, da er viele (positive) symbolische Bedeutungen hat. In vielen Sprachen ist „Q“ (gesprochen Koph oder Qoph) bspw. der Anfangsbuchstabe für das Wort „Herz“ bzw. „Sonne“ und steht in der Zahlenlehre für die Zahl 100. Dabei ist es nicht verwunderlich, dass auch lediglich einer der drei vergebenen Einzelbuchstaben für die Endung .COM ebenfalls das „Q“ ist (also Q.com neben Z.com und X.com). Q.org ist somit die Domain mit dem zweithöchsten Verkaufspreis der bisher jemals für einen .ORG Namen gezahlt wurde. Poker.org war vor 8 Jahren mit einem Preis von 1,0 Mio US-Dollar der teuerste .ORG Verkauf aller Zeiten. Der Kauf wurde übrigens innerhalb von 2 Tagen und nach 4 Emails abgeschlossen. Gezahlt wurde der Betrag über Escrow.com. Die Story gibt es auch nochmal zum Nachlesen hier.
Schauen wir uns aber noch ein paar weitere Plätze an. Deposit.com wurde von Sharjil Saleem verkauft und landet mit einem Preis von 170,100 US-Dollar auf Platz 2 der Tabelle. Sharjils letzter Auftritt in den Top20 ist noch gar nicht so lange her, im September konnte er die Domain 08.net verkaufen, womit er ebenfalls auf Platz 2 der Tabelle kletterte. Wenn Sie unsere Berichte regelmäßig verfolgen, können Sie sich vielleicht noch an unseren ersten Verkaufsbericht im Jahr 2018 erinnern? Damals schaffte es die Domain DXB.com mit einem Preis von 250,000 US-Dollar auf den ersten Platz. Verkauft wurde sie… über Sharjil Saleem. 🙂 Ein .EU Domainname schaffte es auf den sechsten Platz: Forum.eu wurde für 42,500 US-Dollar verkauft. Auch unser lieber „Gebrauchtdomain-Händler“ schaffte es mit zwei Verkäufen erneut in die Tabelle. Mike Mann verkaufte SaveTheHumans.org und Wheels.co für jeweils 9,888 US-Dollar. Die restlichen Plätze der Top20 finden Sie unten in der Tabelle.

Domainverkäufe deutscher ccTLDs

Verkäufe mit der deutschen ccTLD gibt es vier zu berichten: Avrio.de wechselte für 3.300 EUR den Besitzer, Weiterbildungsagentur.de wurde für 3.000 EUR verkauft. Knapp dahinter landet Rasenmaehroboter.de, für 2.950 EUR wurde sie von einem deutschen Domain-Investor erworben und steht nun erneut zum Verkauf (ohne Preisangabe). Schließlich wechselte noch die Domain Suessigkeiten-Online.de ihren Besitzer, welcher 2.500 EUR bereit war, dafür zu zahlen. Alle Verkäufe der genannten .DE Domains erfolgten über Sedo.

Domainverkäufe neuer generischer TLDs

Domainverkäufe mit Endungen der neuen generischen Top-Level-Domains gibt es diesmal tatsächlich einige. Zwei erfolgten direkt durch die .GLOBAL Registrierungsbehörde (go.global), wovon ein Verkauf davon sogar auf Platz 20 der Top20 landete: Das ist CryptoCurrency.global für 8,000 US-Dollar. Die zweite verkaufte Domain der Registry war Worldwide.global, welche für 1,200 US-Dollar einen neuen Besitzer fand. Zwei weitere Verkäufe erfolgten wiederum durch die Radix Registry (radix.website). Hierüber wechselten die Domains SPB.tech (3,500 US-Dollar) und JVM.tech (3,000 US-Dollar) die Besitzer. Alle weiteren Verkäufe von ngTLDs erfolgen zwischen Endkunden bzw. zwischen Investoren und Endkunden. So wechselte Chefs.online für 10,000 US-Dollar über GoDaddy den Besitzer. Edge.network wurde für $7,410 über Sedo verkauft. Für 3,000 US-Dollar fand WIZ.host via NameCheap einen neuen Eigentümer, während Wealth.digital für 2,000 US-Dollar über Sedo verkauft werden konnte. Schließlich fanden ebenfalls noch drei .CLUB Domains einen neuen Besitzer: Score.club, Sierra.club und Tarot.club wurden alle für jeweils 1,408 US-Dollar über DNAdvisor verkauft.




Abschließend die Top20 der gemeldeten Domainverkäufe zwischen 15.10.18 und 21.10.18 (KW: 42).

#DomainPreisDatumBroker
1Q.org$500,00021.10.2018 LegalBrandMarketing
2Deposit.com$170,10021.10.2018 Sharjil Saleem
3Xiangcun.com$82,00021.10.2018 Sedo
4Fingerpaint.com$75,00018.10.2018 Sedo
53200.com$55,00021.10.2018 ChiragChavda
6Forum.eu$42,50018.10.2018 Sedo
7CasinoNYC.com$27,30015.10.2018 Sedo
8Hexacom.com$19,50018.10.2018 Sedo
9Vaulted.com$17,00017.10.2018 Sedo
10BetFlorida.com$14,99517.10.2018 Sedo
11Pixelle.com10.000 EUR = $11,40018.10.2018 Sedo
12Chefs.online$10,00021.10.2018 GoDaddy
13BitHand.com$9,99919.10.2018 Sedo
14SaveTheHumans.org$9,88821.10.2018 DomainMarket
14Wheels.co$9,88821.10.2018 DomainMarket
16BioSig.com$9,00021.10.2018 Lumis
16CurryInAHurry.com$9,00015.10.2018 Sedo
16Ndental.com$9,00015.10.2018 Sedo
19Integrous.com$8,70019.10.2018 Sedo
20NordMail.com$8,00016.10.2018 Sedo
 Gesamt: $1,098,270 
#DomainPreisDatumBroker

Spitzenreiter nach TLDs in der Liste: .COM (15/20)
Spitzenreiter bei den Brokern: SEDO (13/20)

 Hier finden Sie die Auswertung aller bisher gemeldeten Domainverkäufe aus unseren Top20 im aktuellen Jahr. Eine tägliche Zusammenfassung über Verkäufe auf dem Domain-Aftermarkt finden Sie in unserem Tagesreport.

Quellen: DNJournal, NameBio, Twitter, DomainMarket, Namepros

Portfolio