KW11: DN Sales Report – Fast 1,5 Mio US-Dollar Umsatz

Tägliche Analyse des Domain-Aftermarktes
Domainhandel: Zusammenfassung vom 19.03.2020
20. März 2020
Tägliche Analyse des Domain-Aftermarktes
Domainhandel: Zusammenfassung vom 20.03.2020
21. März 2020

Der Bericht über die Top-Domainverkäufe zwischen dem 09.03.2020 und 15.03.2020. Nachdem schon die Top20 aus dem letzten Bericht (KW10/2020) fast die eine Million US-Dollar Marke knackten, wurde diese nun sogar weit übertroffen. Insgesamt erzielten die Top20 der Domainnamen mit den höchsten Verkaufspreisen in KW11/2020 rund 1,432,279 US-Dollar. In diesem Zeitraum wechselten mindestens 2216 Domains auf dem Domain-Aftermarket ihre Besitzer. Bei dieser Zahl handelt um die offiziell bestätigten Verkäufe, die tatsächliche Anzahl kann noch höher liegen. Domains mit der deutschen Endnung .DE schafften es diesmal nicht in die Top20.

Lernen Sie, erfolgreich in Domains zu investieren.Auf dem ersten Platz und damit die Domain mit dem höchsten Verkaufspreis der Woche ist OA.com. Für 614,940 US-Dollar wechselten diese beiden Buchstaben mit Endung .COM über Sedo den Besitzer. Den zweiten Platz, ebenfalls mit einem sechstelligen Verkaufspreis, belegt die Zahlendomain 151.com. Der neue Besitzer zahlte 415,000 US-Dollar dafür und als Broker war DomainBooth tätig. Das Poduim der Top3 verkauften Domainnamen aus KW11 rundet Kenosha.com ab. Der Verkauf dieses Namens brachte seinem bisherigen Besitzer einen Preis von 75,000 US-Dollar ein. Damit erzielten die Top3 einen Gesamtumsatz von 1,104,940 US-Dollar und tragen damit rund 77% zum Gesamtumsatz der Top20 bei.

 

 

DNAcademy

Domainverkäufe deutscher ccTLDs

Im Zeitraum zwischen dem 09.03.2020 und dem 15.03.2020 schaffte es kein Name mit der länderspezifischen Endung für Deutschland in den Top20. Allerdings fanden trotzdem fünf Namen auf dem Domain-Aftermarket einen neuen Besitzer. Die Verkaufspreise dieser Fünf liegen zwischen 2.500 EUR und 5.950 EUR. Der Domainname mit dem höchsten Verkaufspreis (also 5.950 EUR) besteht aus den drei Buchstaben WST: WST.de. Für rund 3.380 EUR fand OnlyFans.de einen neuen Besitzer. Beide Domains verweisen bereits auf entwickelte Webseiten. Weiterhin wurde auch noch Mobilae.de für einen Preis von 3.000 EUR verkauft. Für jeweils 2.500 EUR fanden auch noch Green-Cleaning.de und Kochbox.de neue Eigentümer. Alle verkauften .DE Namen wurden über Sedo verkauft.

DNAcademy

 

Domainverkäufe neuer generischer TLDs

Auch lediglich fünf Domainnamen mit den neuen generischen Top-Level-Domains wurden im Berichtszeitraum verkauft. Dabei handelt es sich um Basket.app (6,000 US-Dollar), Create.berlin (3,330 US-Dollar), Mapa.global (3,120 US-Dollar), Safe.club und Smyle.app (jeweils 2,000 US-Dollar).




Abschließend die Top20 der gemeldeten Domainverkäufe zwischen 09.03.20 und 15.03.20 (KW: 11).

#DomainPreisBroker
1OA.com554.000 EUR = $614,940Sedo
2151.com$415,000DomainBooth
3Kenosha.com$75,000Private Transaktion
4Perfectos.be45.000 EUR = $49,950Sedo
5LivingClassics.com$49,888DomainMarket
6DIY.TV$32,500NamePros
7Auden.com25.000 GBP = $29,000Sedo
8PlanToGrow.com$24,500BetterNames/Afternic
9Five.co18.500 EUR = $20,535Sedo
10Carizona.com$16,888Sedo
10DNAcademy101010
11Groundies.com$15,000Sedo
12Aware.io9.900 EUR = $10,989Sedo
13Pressio.com$10,500Sedo
14Mockmain.net$10,100Sedo
15Adtix.com$10,000Sedo
15WowCasino.com$10,000Sedo
17Educon.com$9,999Sedo
18Actus.com9.000 EUR = $9,990Sedo
19Jozz.com$9,000Sedo
20DrivingBusiness.com$8,500Sedo
99 Gesamt: $1,432,279 
#DomainPreisBroker

Top-TLD aus der Liste: .COM (15/20)
Top-Broker: SEDO (15/20)

 Zur Gesamtauswertung aller bisherigen Top20 Verkaufsberichte im aktuellen Jahr.
 Unsere tägliche Zusammenfassung des Domain-Aftermarktes.

 Rückblick gefällig? Unser Bericht vom letzten Jahr (KW11/2019),  vorletzten Jahr (KW11/2018)drei Jahren (KW11/2017).

Quellen: DNJournal, NameBio

Domainhandel Top20 Domain Sales Report 2020 KW11

Portfolio