KW18/KW19: DN Sales Report – Eine zweistellige .DE Domain steht auf Platz 1

EURid Quartalsbericht Q1/2018
16. Mai 2018
CENTR Quartalsbericht Q1/2018
23. Mai 2018

KW18/KW19: DN Sales Report – Eine zweistellige .DE Domain steht auf Platz 1

Auf dem Domain-Aftermarkt gibt es in den beiden Wochen zwischen dem 01. Mai 2018 und dem 13. Mai 2018 folgendes zu berichten: Insgesamt waren es durschnittliche 2 Wochen, es gibt keine Verkäufe im sechstelligen Bereich zu berichten. Das merkt man dann auch am Gesamtumsatz der Top20, welcher rund 426,549 US-Dollar (~358.500 EUR) beträgt. Aus deutscher Sicht gibt es trotzdem einen Grund zum Feiern, denn den Spitzenplatz belegt der Verkauf von NX.de für umgerechnet 33.200 EUR. Herzlichen Glückwunsch! Der Verkauf erfolgte über Sedo. Springen wir nun gleich auf Rang 7 in die Liste, so finden wir dort zwar kein Domain des deutschen ccTLDs .DE, aber ein deutsches Keyword mit der Endung .COM: Neuseeland.com wechselte für 25,332 US-Dollar den Besitzer und leitet nun auf eine Domain mit einem neuen generischen Top-Level-Domain (ngTLD) weiter, nämlich KIWI.guide. Diese Webseite soll zukünftig etwas „ziemlich cooles“ enthalten (Zitat auf der Landing Page). Bisher befindet sie sich aber noch im Aufbau und ohne Inhalte.

United-Domains.de

Einen Platz weiter, auf Platz 8, steht der Verkauf von BroadwayTickets.nyc – genau, eine neue geografischeTop-Level-Domain. Verkauft für 25,000 US-Dollar. Hier gab es etwas Aufregung in der Domainer-Branche, denn ursprünglich wurde die Domain während Sedo’s „NYC Auktion“ Anfang Mai gelistet, in der nur Domains mit der Endung .NYC zugelassen waren. 2 Tage vor Auktionsende jedoch (die Domain hatte noch keine Gebote), wurde der Name aus der Auktion genommen, da er für die genannten 25,000 US-Dollar außerhalb der Auktion verkauft wurde. Ob das nun erlaubt ist (ja) aber auch ethisch korrekt, damit hat sich Konstantinos Zournas auf seiner OnlineDomain.com Webseite in mehreren Blogs beschäftigt (siehe hier). Noch einen Platz weiter, auf Platz 9, landet unser guter Freund Michael Mann. Er konnte wieder mal ein guten Verkauf nachweisen, indem er innerhalb von 6 Jahren aus einem 110 US-Dollar Investment knapp 20,000 US-Dollar machte:

Im gesamtem Kontext gesehen, dominieren wieder die .COM Verkäufe. Insgesamt 17 Namen in den Top20 verkauften Domains haben diese Endung. Sedo ist in der Liste der Broker mit den meisten Vermittlungen, nämlich 9 von 20 Verkäufen liefen über die Handelsplattform.

Verkäufe deutscher ccTLDs

Die ersten zwei Mai Wochen hielten aber noch andere tolle .DE Verkäufe parat. So war bspw. der Top20 Spitzenplatz NX.de nicht der einzige Verkauf einer zweistelligen Domain! Insgesamt gab es sogar 12 Verkäufe über 1000 US-Dollar. Die .DE Domain mit dem zweithöchsten Verkaufspreis wurde am 08.05.18 für rund 7.580 EUR verkauft, der Name: ScienceDaily.de. Einen Tag vorher, am 07.05.18 wechselte die zweistellige Domain TD.de für 4.100 EUR den Besitzer. Dann gab es noch die Verkäufe von Regalos.de (3.750 EUR), EsstMehrObst.de (2.800 EUR), ADAG.de (2.650 EUR) und MedFlex.de (2.500 EUR). Die Domain Schiff24.de wechselte für umgerechnet 2.300 EUR den Besitzer, die Domain park-sleep-fly.de erzielte einen Umsatz von 1.750 EUR. Für immerhin noch 1.300 EUR wechselten jeweils die folgenden Namen über Sedo ihre Besitzer: Zen-Deutschland.de, Paltron.de und Titte.de. Abschließend folgt der letzte gemeldete Verkauf eines .DE Domains für rund 1000 EUR (1,197 US-Dollar): Die Wortspiel-Domain FairZinsung.de.

Verkäufe neuer generischer TLDs

Die meisten Verkäufe von Domains mit einer der neuen Endungen fanden im Rahmen von Sedo’s „NYC Auktion“ Anfang des Monats statt. So wechselten bspw. (neben dem erwähnten Verkauf von BroadwayTickets.nyc für 25,000 US-Dollar auf Platz 8 der Top20) noch folgende Domainnamen nach Ablauf der Auktion am 10. Mai ihre Besitzer: Shows.nyc (5,511 US-Dollar), See.nyc (2,051 US-Dollar), Tour.nyc (1,514 US-Dollar), Theaters.nyc (1,055 US-Dollar) und Limos.nyc (1,050 US-Dollar).
Weiterhin wurden noch hive.xyz für 2,990 US-Dollar sowie die einstellige Domain a.pizza für 1000 US-Dollar verkauft.




Abschließend die Top20 der gemeldeten Domainverkäufe zwischen 01.05.18 und 13.05.18 (KW: 18,19).

Folgende TLD-Verkäufe sind in der Tabelle farblich hervorgehoben:  DE 
#DomainPreisBroker
1NX.de33.200 EUR = $39,494Sedo
2Hemper.com$36,150DropCatch
3Tempt.com$32,001GoDaddy
4Viomi.com$30,716DropCatch
5RXJ.com$25,715DropCatch
6Damage.com$25,500Sedo
7Neuseeland.com$25,332Sedo
8BroadwayTickets.nyc$25,000Sedo
9Viagio.com$19,888DomainMarket
10EasternUnion.com$18,000Sedo
United-Domains.de
11Yig.com$16,100NameJet
126cai.com$15,927DropCatch
13WepayCash.com$15,805GoDaddy
14BlockchainWallet.com$15,750Sedo
15OnDemand.net$15,056Sedo
16Dynamind.com$15,000Sedo
16Awakened.com$15,000Flippa
16HeliosTechnologies.com$15,000Sedo
19Derp.com$13,915GoDaddy
20Zoma.com$11,200NameJet
 Gesamt: $426,549 
#DomainPreisBroker

Spitzenreiter nach TLDs in der Liste: .COM (17/20)
Spitzenreiter bei den Brokern: SEDO (9/20)

 Hier finden Sie die Auswertung aller bisher gemeldeten Domainverkäufe aus unseren Top20 im aktuellen Jahr. Eine tägliche Zusammenfassung über Verkäufe auf dem Domain-Aftermarkt finden Sie in unserem Tagesreport.

Quellen: NameBio, Denic, Twitter

Portfolio