Die Toys „R“ Us Domains nach der Insolvenz

KW10: DN Sales Report – Zwei Buchstaben für 510,000 US-Dollar
15. März 2018
KW11: DN Sales Report – Spitzentrio erzielt 680,000 US-Dollar Umsatz
22. März 2018

Die Toys „R“ Us Domains nach der Insolvenz

(c) Pixabay.com (Gellinger) Lizenz: CC0 Creative Commons

Wer kennt Sie nicht noch aus seiner eigenen Kindheit? Die bunten und verspielten Buchstaben des Toys „R“ Us Logos – natürlich mit dem spiegelverkehrten „Я„, was die kindliche und noch fehlerhafte Rechtschreibung der Zielgruppe symbolisieren soll.

Toys "R" Us Inc Screenshot (18.03.2018)

www.toysrusinc.com – Screenshot (18.03.2018)

Bereits am 18. September 2017 meldete der 1948 gegründete Konzern Insolvenz an und vor wenigen Tagen, am 15. März 2018, teilte das Unternehmen mit, dass es leider nicht gelungen ist, einen Käufer zu finden (offizielles Presse-Release). Das hat zur Folge, dass alle 800 in den USA befindlichen Geschäfte geschlossen werden müssen. Dadurch betroffen sind rund 31.000 Mitarbeiter, die entlassen werden. Bereits einen Tag zuvor, also am 14. März 2018, wurde bekannt, dass auch in Großbritanien alle 100 Filialen binnen 6 Wochen geschlossen werden. Wie es mit den Filialen in Deutschland weiter geht, dazu gibt es bisher noch keine weiteren Informationen.
[Update 26.04.2018]: Aus den deutschen Toys ‚R‘ Us Filialen werden Smyths Toys Geschäfte! Der irische Spielwarenhersteller Smith Toys übernimmt knapp 100 Toys ‚R‘ Us Läden im deutschsprachigen Raum. [Mehr dazu auf Welt.de]

Wie betrifft die Insolvenz von Toys „R“ Us die Domaining-Branche?

Zum Konzern Toys „R“ Us, Inc. gehören auch mehr als 1000 Domainnamen, die nun durch die Insolvenz ebenfalls liquidiert werden müssten. Von diesen vielen Domains sind auch einige generische Domains dabei, die einen hohen Wiederverkaufswert haben. Da wären bspw. die folgenden Namen zu nennen:

  • Toys.com
  • Toys.org
  • EToys.com
  • E-Toys.com
  • TRU.com (steht für „Toys R Us“)
  • FAO.com (durch die Übernahme von F.A.O. Schwarz im Mai 2009)
Toys R Us Whois

WHOIS Abfrage für toysrus.com

Besonders hervorzuheben und interessant ist die Domain Toys.com. Vor 9 Jahren, im März 2009, kaufte der Konzern den Namen für rund 5,1 Mio US-Dollar in einer Auktion aus der Insolvenzmasse der damaligen „The Parent Company“. Die erste Registrierung des Domains erfolgte bereits 1995, also vor über 22 Jahren. Unter heutigen Gesichtspunkten und unter Berücksichtigung der Entwicklung des Online-Shopping Marktes ist anzunehmen, dass die Domain in einer neuen Auktion mindestens den gleichen Preis wie 2009 erzielen kann – wahrscheinlich aber sogar mehr. Auch die 3-stelligen Domains TRU.com und FAO.com wären in Auktionen potenzielle Kandidaten für einen Verkaufspreis, der jeweils im sechsstelligen Bereich liegen kann.

DNAcademy

Eigene Tochterfirma für digitale Vermögenswerte

Der Toys „R“ Us Konzern verwaltet seine Domains nicht direkt unter dem Konzernnamen Toys „R“ Us, Inc. (so die richtige Bezeichnung, wie sie im US Handelsregister „Division of Corporations“ im Bundesstaat New Jersey geführt wird). Zur Verwaltung seiner digitalen Vermögenswerte -also auch Domainnamen- dient die bereits im Jahr 1984 gegründete Tochterfirma Geoffrey LLC (Whois-Abfrage, die zugehörige Webseite Geoffrey.com löst leider nicht auf). Unter diesem Firmennamen laufen die meisten der über 1000 Toys „R“ Us Domains. Geoffrey LLC hat als Firmenanschrift die selbe Adresse wie der Mutterkonzern Toys „R“ Us Inc.. Erreichbar ist die Konzernwebseite übrigens unter der Adresse toysrusinc.com. Ruft man diese Seite auf, lacht einem gleich im Logo Geoffrey die Giraffe freundlich an. Das Copyright auf der Konzernwebseite ist auch mit Geoffrey, LLC angegeben, übrigens genauso wie im Impressum der deutschen toysrus.de Webseite.

Toys R Us Deutsches Impressum

Fußzeile im deutschen Impressum von Toys „R“ Us auf www.toysrus.de mit Copyright-Verweis auf die Geoffrey, LLC. (Screenshot vom 18.03.2018)

Geoffrey the Giraffe
Der Namenspate für den Firmennamen „Geoffrey“ ist nach unbestätigten Angaben „Geoffrey the Giraffe“. Hierbei handelt es sich um eine Zeichenfigur im Form einer Giraffe, die in den 1950er Jahren vom Konzern in diversen Printmedien veröffentlicht wurde und dadurch auch über viele Jahre als offizielles Maskottchen diente. Die Giraffe Geoffrey gibt es übrigens auch heute noch in den Filialen als Plüschtier zu kaufen oder auch als Lego© Bausatz bei Amazon.

Toys „R“ Us im Adult-Domain Bereich

Interessanterweise ist der Konzern bzw. die Geoffrey LLC auch Inhaber einer ganzer Reihe Domains, die eher im Adult-Bereich als im Kinderbereich anzusiedeln sind. Schließlich kann man Toys „R“ Us auch in dieser Richtung auslegen. Hier ein Auszug von .com-Namen aus den über 20 Adult-Domains, die mit dem Konzern in Verbindung gebracht werden können:

  • adultoysrus.com
  • adulttoyrus.com
  • fucktoysrus.com
  • gaysextoysareus.com
  • sextoysrus.com
  • sextoyzrus.com

Weitere Domains

Neben den oben genannten generischen Domains und den Adult-Domains besitzt Toys „R“ Us bspw. noch über 230 Domainnamen mit einem Bindestrich im Namen. Weiterhin sind mehrere hundert Namen unter anderen Top-Level-Domains registriert – vor allem auch in länderspezifischen TLDs. Teilweise haben die Domainnamen auch keinen direkten Bezug zum Kerngeschäft von Toys „R“ Us (bspw. Keywörter Book, Cellphone oder auch Burger). Hier eine kleine Auswahl von weiteren Domains:

  • all-about-baby.ca
  • babies-r-us.cn
  • babies-r-us.de
  • burgers-r-us.net
  • babiesrus.com.hk
  • books-r-us.net
  • cellphones-r-us.net
  • pharmacyrus.us
  • animal-alley.com
  • babies-r-us.com
  • bars-r-us.com
  • appointments-r-us.com
  • babyuniverse-newsletter.com
  • boys-r-us.com

Auch der Domain-Hack toysr.us gehört zum Portfolio und um „Bashing“-Seiten einen Riegel vorzuschieben, gehören dem Konzern u.a. ebenfalls die Domains ihatetoysrus.us und babyuniversesucks.com (+ .us, .biz, .net).

United-Domains.de

Typosquatting Domains

Zum Portfolio gehören ebenfalls einige Tippfehler-Domains (Typosquatting). Dazu zählen unter anderem: wwwtoysrus.comwwwtoysrus.us und wwwtoysrus.biz. Die Tippfehler-Domain wwwtoysrus.com wurde im Jahr 2000 durch eine russische Firma registriert, wonach die Geoffrey LLC ein UDRP-Verfahren bei der WIPO einleitete und gewann (Fall-Nummer: 2000-1008). Im Jahr 2011 wurde ein weiteres UDRP-Verfahren bzgl. der Domains toysareruss.com, toysareruss.net, toysrruss.com und toysrruss.net (WIPO Fall-Nummer: 2011-0830) gewonnen. Alle Domains musste von ihren Inhabern an die Geoffrey LLC übertragen werden, jedoch nur die Domains aus dem gewonnenen Verfahren im Jahr 2000 befinden sich noch im Besitz von Toys „R“ Us. Die Domains aus dem Verfahren im Jahr 2011 sind nicht mehr registriert.

Dazu sei noch angemerkt, dass alle Domains der Geoffrey LLC über den kalifornischen Registrar MarkMonitor Inc. registriert sind.


Wir werden sicherlich in Zukunft (vielleicht noch in 2018?) erfahren und berichten, ob alle oder zumindest die wertvollsten Domains durch die Insolvenz liquidiert werden und über Auktionen neue Besitzer finden.
[Update 16.05.2018]: Die Toys ‚R‘ Us Domains werden versteigert. Mehr dazu hier!

 

Quellen: Toys „R“ Us Inc. Webseiten, Wikipedia, DomainBigData, DomainGang, NameBio, Whois Verisign
Verwendetes Beitragstitelbild: © Pixabay.com (Gellinger) – CC0 Creative Commons (Public Domain)

Portfolio